Rettet Oberlaa das Naherholungsgebiet im Süden Wiens
Menü

Sehr viele Stellungnahmen sind nötig!

Wer ?
jede Person kann eine Stellungnahme abgeben
pro Person 1 separate und individuelle Stellungnahme
• Über diese Stellungnahmen muss dem Wiener Gemeinderat berichtet werden
• auch wenn Sie kein Anrainer sind können Sie eine Stellungnahme abgeben

Wann ?
• bis spätestens Donnerstag, 4. April 2019

Wie ?
• Online oder schriftlich unter Angabe der Plannummer 8226 per Post an die Magistratsabteilung 21 (Stadtteilplanung und Flächennutzung), Rathausstraße 14-16, 1082 Wien (per Post oder persönlich)
• Direktlink zur Online Stellungnahme: www.wien.gv.at

 

Weitere Gedanken und Beispiele...

 

Aktuelles

20.2.2019

Mehr…

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

  1. Was uns ganz wichtig ist zu sagen! Zuallererst, vielen, vielen lieben Dank für eure Unterschriften! Es tut einfach gut zu sehen, dass es für unser Anliegen so viele Menschen gibt, die in diesen Dingen genau so denken und fühlen, wie wir.
  2. Auch einen großen Dank für die mittlerweile knapp 1.600 Kommentare auf unserer Petitionsseite euerseits - die oft besorgt, aber in der Hoffnung geschrieben sind - sie mögen doch an die Ohren der Politiker dringen, welche an den entscheidenden Stellen der Stadtplanung für unser immer noch wunderschönes Wien stehen.
  3. Wahrscheinlich der wichtigste Punkt unsererseits. Wir sind nicht weltfremd, wir wissen Wien wächst und braucht Wohnraum und vor allem leistbaren. Und dagegen sagt niemand etwas! Nur fordern wir eine Stadtplanung, die wirklich für und mit den Menschen plant. Im Moment wirkt es mehr so: Die Bauträger kaufen auf, was möglich ist, planen ohne das gesamte Umfeld miteinzubeziehen, geschweige denn jemals mit der Bevölkerung Kontakt aufgenommen zu haben. (Und da zähl ich nicht dazu, die Pläne unter der Arbeitswoche nachmittags mal einen Tag lang zu präsentieren, ohne der Bevölkerung wirklich die Möglichkeit zu geben, relevanten Einfluß darauf nehmen zu können.)
  4. Noch ein wichtiger Punkt. Wir wissen mittlerweile, nach einigen Treffen mit der Stadtplanung Wien und im Bezirk, wieviele riesige Flächen, vor allem im Bereich Rothneusiedl und Neulaa, bereits im Besitz des Wohnfond Wien und den verschiedensten Bauträgern sind. Und in dieser Voraussicht versuchen wir nur noch einen kleinen Teil an unberührter Natur zu schützen. Am Rande von Wien, für Erholung und Nahversorgung für Favoriten und der ganzen Stadt. Und das möchten wir für alle tun. Für, die in den letzten 20 Jahren zugezogen sind, für alle Menschen, die gerade zuziehen und auch noch zuziehen werden. Einfach für alle Wienerinnen und Wiener. Auch jene, die am Wochenende kommen, um sich in der noch vorhandenen Natur zu erholen.

Wir sind gerade dabei an einem Gesamtkonzept für die drei Ortschaften Oberlaa, Rothneusiedl und Unterlaa zu planen. Ein Naherholungsgebiet, einen Thermen und Weinort Oberlaa - Natur pur und Nahversorgung so nah. Mit der U-Bahn zu erreichen. Und wir hoffen, die Politik noch zu einem Umdenken bewegen zu können. Dies in Voraussicht auf alle unsere nachkommenden Generationen, um ihnen noch ein letztes Stück Natur in der Großstadt zu hinterlassen. Gemeinsam können wir es schaffen! Wem dies auch ein Anliegen ist und bei uns mitmachen möchte, uns einfach nur schreiben. Wir freuen uns!Mit den freundlichsten Grüßen, Richard Stocker und der Verein Initiative Lebensraum Oberlaa

 

Sonntags-Krone vom 6.1.2019

 

22.12.2018

Das Adventkonzert war ein toller Erfolg. Wir möchten uns herzlich für Ihren Besuch und Ihre Unterstützung bedanken!

28.11.2018

Nach 5 Wochen haben wir schon viele informierte UnterstützerInnen gewonnen und weit über 4000 Unterschriften für die Petition erhalten. Wenn auch du aktiv bei uns dabei sein möchtest, dann kontaktiere uns bitte gleich hier oder per E-Mail: info@lebensraum-oberlaa.at -

23.11.2018

Die Leitung der Initiative Lebensraum Oberlaa nach einem anregenden Treffen mit Gemeinderat Mag. Helmut Syrch aus unserer Nachbargemeinde Leopoldsdorf.

 

30.10.2018

Die Stadtplanung orientiert sich bei den geplanten Bauten am Kurpark Oberlaa am 55 Meter hohen Airotower und möchte hier noch zusätzliche 25 Wohnblöcke dazustellen!! Dafür sollen sogar teilweise als Parklanschaft gewidmete Flächen umgewidmet werden! Direkt am Eingang zum Kurpark!

Wie gut würde hier ein Abenteuerspielplatz für die jüngsten Besucher passen...

Weniger…